Brennesseltee

2,00 

Brennesseltee. Die entwässernde Wirkung wird in der Schönheitsindustrie auch zum „Entschlacken“ und „Entgiften“ angepriesen. Die erhöhte Harnproduktion durch Anregung der Nieren hilft dabei, Giftstoffe (zum Beispiel nach längerer Medikamenteneinnahme) schneller loszuwerden.

19 vorrätig

Produkt enthält: 20 g

Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Brennessel

Ein Tee aus Brennesselblättern wird traditionell als reinigendes Tonikum und Blutreinigungsmittel verwendet, sodass der Tee oft zur Behandlung von Heuschnupfen, Arthritis, Anämie usw. eingesetzt wird. Die ganze Pflanze ist antiasthmatisch, schuppenhemmend, adstringierend, entschlackend, harntreibend, galaktogen, blutstillend, hypoglykämisch und ein anregendes Tonikum. Ein Aufguss der Pflanze ist sehr wertvoll, um innere Blutungen zu stillen, außerdem wird sie bei Anämie, übermäßiger Menstruation, Hämorrhoiden, Arthritis, Rheuma und Hautbeschwerden, insbesondere Ekzemen, eingesetzt. Der Aufguss kann auch als Haarwasser eingesetzt werden und verhindert Schuppenbildung.

Ein Aufguss der Blätter ist heilend und lindernd als Lotion für Verbrennungen. Brennesseltee wird für rheumatische Beschwerden (innerliche Anwendung der Blätter), für die Durchspülungstherapie, für entzündliche Erkrankungen der unteren Harnwege und zur Vorbeugung von Nierengrießbildung, Miktionsbeschwerden bei gutartiger Prostatahyperplasie

Eine Brennnesseltee-Kur kann außerdem durch die enthaltenen Histamine desensibilisierend bei Heuschnupfen wirken und Jucken und Niesreiz reduzieren. Die in der Brennnessel enthaltenen Vitamine (vor allem A und C) und Spurenelemente stärken Gesundheit und Abwehrkräfte. Brennnesseltee wird innerlich angewendet, um den Stoffwechsel anzuregen und Giftstoffe aus dem Körper zu spülen. Er ist daher häufig Bestandteil von Fasten- und Frühjahrskuren. Das Hausmittel kann gegen eine aufkommende Blasenentzündung und andere Harnwegsinfekte helfen. Auflagen mit in abgekühlten Brennnesseltee getauchten Tüchern lindern Akne und Hautreizungen. Die Inhaltsstoffe aus Brennnesseln wirken antientzündlich und sollen rheumatische Schmerzen lindern. Trinkkuren können desensibilisierend wirken und Allergie-Symptome wie Jucken und Niesreiz reduzieren.

 

Quellen: Plants for a Future, Mein schöner Garten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.