Hopfen

2,00 

Produkt enthält: 40 g

Kategorie:

Beschreibung

Hopfenzapfen, CC BY-SA 3.0 Quelle siehe wikipedia

Wer an nervöser Unruhe oder Schlafstörungen leidet, kann Hopfen in Form von Tee einnehmen. Für den Tee übergießen Sie ein bis zwei Teelöffel zerkleinerte, getrocknete Hopfenzapfen mit etwa 150 Milliliter kochendem Wasser. Zehn Minuten abgedeckt ziehen lassen und dann abseihen. Sie können zwei bis dreimal täglich eine Tasse trinken, besonders eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen. Kombinationen mit anderen beruhigend wirkenden Pflanzen wie Baldrian, Melisse oder Passionsblume sind sinnvoll.

Nervöse Unruhezustände oder Schlafstörungen bessern sich auch durch Vollbäder. Verwenden Sie etwa 20 Gramm Hopfen für ein Vollbad (einen Auszug mit heißem Wasser zubereiten, ziehen lassen, abseihen und dann in das Vollbad geben).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.